Bild zeigt Logo vom Hotel Haus vom Guten Hirten in Münster

Acrylmalerei von Gertrud van Weegen

vom 28.09.2018

Herzliche Einladung zur Vernissage am Samstag, 13.10.2018 um 15:30 Uhr. Die Künsterlin, Gertrud van Weegen zeigt ihre farbenfrohen und vielfältigen Exponate in den Etagen des Hotels. Den musikalischen Rahmen dazu bieten die beiden Musiker Jevgenijs Pastuhovs (Akkordeon) und Knud Krautwig (Kontrabass). Beide sind Mitglieder des internationalen Siestango-Quartetts und  ihre Professionalität verspricht einen musikalischen Hochgenuss. Mit einem Stehimbiss und Getränken ist auch für Ihr leibliches Wohl gesorgt.

Die Havixbecker Künstlerin, Gertrud van Weegen, geboren 1962 am Niederrhein, entdeckte ihre Liebe zur Malerei vor etwa zehn Jahren beim Besuch einer Bilderausstellung. Fasziniert von Bildern, die mit Acrylfarben gemalt wurden, beschloss sie, die Acrylmalerei zu erlernen. „Mich hat begeistert, dass Acrylfarbe  den Einsatz verschiedenster Maltechniken zulässt,  z. B. die Impastotechnik, bei der die Farbe strukturbildend aufgetragen wird oder die Lasurtechnik, bei der sie stark verdünnt auch lasierend eingesetzt werden kann“ so die Künstlerin.  Neben Pinseln und Spachteln nutzt sie  weitere Gestaltungsmittel, wie z. B. Schwamm und Kreide. Ihre Vorliebe gilt insbesondere der abstrakten Malerei. Gertrud van Weegen lässt sich von den unterschiedlichen Motiven  des täglichen Lebens, des öffentlichen Raums und der Natur inspirieren. Ihre Bilder laden ein zum Verweilen und Hineintauchen in eine Welt kräftiger und farbenfroher Formen. Eine Dauerausstellung ihrer Werke ist im Stift Tilbeck, Havixbeck (Café am Turm) zu sehen.

Knud Krautwig studierte Jazz Kontrabass am ArtEZ Conservatorium in Enschede und am Conservatori Liceu in Barcelona und schloss seine Studien im Dezember 2009 mit dem Grad “Bachelor of Music” ab. Vor allem seine stilistische Offenheit und das Interesse an den Facetten aller internationaler Spielarten von Musik machen ihn zu einem beliebten Begleiter in Jazz, Klezmer und Weltmusik, wo er stets darauf bedacht ist den voluminösen Klang seines Instrumentes sensibel einzubringen.

Jevgenijs Pastuhovs (1984, Ukraine) begann im Alter von acht Jahren Akkordeon zu spielen. 2006 machte er seinen Bachelor an der Lettischen Staatlichen Musikakademie in Riga. Er setzte sein Studium in den Niederlanden fort und begann seinen Master an der Messiaen Academy mit Egbert Predicted. Er besuchte auch Meisterkurse in Italien bei Professor F. Lips und C. Jaccomucci.

Zurück