Bild zeigt Logo vom Hotel Haus vom Guten Hirten in Münster

Zwischen Himmel und Erde

vom 25.01.2018

Amati Holle, geboren im Münsterland, stellt schon zum zweiten Male in den Räumen unseres Hotels aus. In ihrer Kunst wendet sie sich immer wieder  den Zwischenräumen von Sichtbarem und nicht Sichtbarem zu. Das Ausdrucksmittel der Farben und ihre Verbindungen zueinander öffnen einen unerschöpflichen Raum von Informationen vielschichtiger Natur. In ihren zumeist harmonischen Farbgebungen sucht die Künstlerin universelle Verbindungen. Es geht dabei nicht so sehr um den Ausdruck der Form, sondern um die Wirkung. Diese feine Schicht von „zwischen den Zeilen“ Gemaltes, lädt dazu ein, die Bilder wirklich wirken zu lassen und uns dem Nachklang in uns zu widmen.  

Wir laden herzlich zur Vernissage am Samstag, 17. Februar 2018 um 15 Uhr in das Foyer unseres Hotels ein.

Bereichernd werden Rupprecht Weerth mit Indianischen Flöten und Susann Kegel mit Rezitationen aus Lyrik und Prosa diesen Nachmittag mitgestalten.
Die Ausstellung wird bis zum 24. Juni 2018 zu sehen sein. Besucher haben Gelegenheit, innerhalb der Öffnungzeiten des Hotels die Bilder zu besichtigen und können Informationen an der Rezeption erhalten.

Zurück